DER APOLLINARISBERG

Kirche | Kloster | Kulturlandschaft

Remagener Apollinaris Bibliothek

Die Wandtexte der Nazarenerfresken in der Remagener Apollinariskirche

In dieser Veröffentlichung werden alle lateinischen Wandtexte mit den deutschen Übersetzungen wiedergegeben. Um die Texte zuordnen zu können sind die Fresken vollständig abgebildet. 

16 Abbildungen, 42 Seiten (2013)   –  3 EUR

 

 

 

 

 


 

Die Weihe der Wallfahrtskirche St. Apollinaris in Remagen

In den Standardwerken zur Apollinariskirche werden immer wieder die verschiedensten Daten für die Weihe angegeben. Hier wird nachgewiesen, dass am 24.03.1857 die Kirche geweiht wurde.

16 Seiten (2012)  –  vergriffen

Text als Download

 

 

 

 

 


 

Der Remagener Apollinarisberg in der Kunst

Für dieses Buch wurden 65 Abbildungen ausgewählt. Die früheste Darstellung stammt aus dem Jahr 1633. Natürlich ist William Turner dabei. Nach der Rheinromantik folgen im 20. Jh. auch expressivere Werke. Die jüngste Arbeit schuf W. Kutzner.

68 Seiten (2013)  –  5 EUR

 

 

 

 

 


 

St Apollinaris in Remagen – Die Geschichte der Reliquie und der Wallfahrt

Hier steht der heilige Apollinaris im Mittelpunkt. Wir folgen seinen Spuren von Italien nach Remagen. Die erste urkundliche Erwähnung des Heiligen stammt aus dem Jahr 1295. Der zweite Schwerpunkt widmet sich der Geschichte der Wallfahrt bis zur Gegenwart.

88 Seiten (2014)  –  8 EUR

 

 

 

 

 


 

Sankt Apollinaris. Lieder – Gedichte – Gebete

Die neueste Publikation gibt einen umfassenden Überblick zu Texten, Gedichten, Liedern, Gebeten, Hymnen, Litaneien und Wechselgesängen, die seit über 100 Jahren zur Ehren des heiligen Apollinaris verfasst wurden.

17 Lieder mit Noten, 134 Seiten (2016)  –  9 EUR

Hier können Sie einen Blick in Buch werfen:

RAB 05 Blick ins Buch

 

 

Bezugsquellen finden Sie am Ende der Rubrik Bücher